Presseinformationen

Die Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 gGmbH ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit rund um die rheinland-pfälzische Landesgartenschau im Jahr 2022. Unser Team steht Ihnen mit journalistischem Know-how, Erfahrung und Kreativität zur Verfügung.

Als professioneller Partner sind wir gerne Ihr Ansprechpartner:

Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 gGmbH
Frau Ellen Tappe
Hauptstraße 116
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 0 26 41 / 8 93 88-30
et@landesgartenschau-bnaw.de

 

Infoabend Gastronomie, Hotellerie und Handel

Landesgartenschau gGmbH informierte Gastronomie, Hotellerie und Handel
130 Gäste erhielten Informationen aus erster Hand

Im Jahr 2022 findet vom 20. April bis zum 16. Oktober die Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Im Vorfeld dieser Großveranstaltung lud die Landesgartenschau gGmbH gemeinsam mit IHK und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler zu einem Infoabend in den Kurpark ein. In den Räumlichkeiten ‚Kleine Bühne‘ fanden sich rund 130 geladene Gäste aus Gastronomie, Hotellerie und Handel ein und wurden von Bürgermeister Guido Orthen herzlich begrüßt. Im Anschluss erläuterte Jörn Kampmann, Geschäftsführer der Landesgartenschaugesellschaft, das Konzept der Landesgartenschau 2022. Fachvorträge von Vertretern aus Handel, Hotellerie und der IHK Koblenz unterrichteten im Anschluss die Zuhörer über die Chancen und Vorteile der kommenden Landesgartenschau. So kann das Hotelgewerbe zum Beispiel auch nachhaltig die Zahl der Übernachtungen steigern. Bernd Kiesheyer, Direktor des CPH Top Hotel Kraemer in Koblenz sowie Annika Kailing, Direktorin GHOTEL hotel & living Koblenz, veranschaulichten anhand von Erfahrungsberichten und Statistiken, welchen Einfluss die BUGA 2011 nachhaltig auf die Übernachtungszahlen in Koblenz genommen hat. Konrad Kreuzberg, Edeka Kreuzberg, konnte seinerseits davon schwärmen, wie sehr der Handel davon profitierte, neue Kontakte geknüpft und einen enormen Imageschub erhalten zu haben. Auch die Gastronomie wird bereits während der Landesgartenschau mehr Gäste bewirten können und kann dies ebenso nachhaltig für sich nutzen.

Christian Dübner, Referent Tourismus der Industrie- und Handelskammer Koblenz, machte den Gästen im Saal die Landesgartenschau ebenfalls im Hinblick auf neue Impulse, ein attraktiveres Stadtbild sowie Imagegewinn schmackhaft. Darüber hinaus verwies er darauf, dass die IHK, insbesondere im Bereich der Mitarbeitergewinnung, gerne unterstützend zur Seite steht.  

Anschließend informierte Regina Eckert, 2. Vorsitzende des Freundeskreises der Landesgartenschau 2022, über bereits durchgeführte sowie geplante Veranstaltungen des Freundeskreises und bewarb auch die Mitgliedschaft im selbigen. Herr Kampmann beantwortete im Anschluss Fragen der Gäste. „Zusammen können wir die Landesgartenschau 2022 zu unserer Gartenschau machen“ wandte sich Jörn Kampmann abschließend an die Gäste und hob damit noch mal hervor, welche einmalige Chance sich hiermit für die Stadtentwicklung bietet.

Bei einem guten Gläschen Ahrwein und kleinen Snacks traten zahlreiche Teilnehmer anschließend noch in einen regen Austausch miteinander. Um eine erfolgreiche Landesgartenschau 2022 weiter auf den Weg bringen zu können, wird die Landesgartenschau gGmbH auch zukünftig Veranstaltungen in ähnlichem Format durchführen.

Download der Präsentation