Notwendige Baumentnahmen

12.05.2021

Notwendige Baumentnahmen im Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park - Sicherheit hat oberste Priorität


Kurzfristig wurde die Fällung von fünf Bäumen im Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park notwendig. Hierbei handelt es sich um vier Linden sowie eine Rosskastanie. Nachdem bei Bauarbeiten im Zuge der Gestaltungsmaßnahmen zur Landesgartenschau das ausführende Landschaftsbauunternehmen Beschädigungen des Wurzelwerkes an den Bäumen hervorgerufen hatte, konnte die Stand- und somit auch Verkehrssicherheit in diesem Bereich nicht mehr gewährleistet werden. Ein für eine genaue Analyse des Sachverhalts hinzugezogener Gutachter bestätigte im Anschluss an die Durchführung von Zugversuchen, dass eine Fällung der betroffenen Bäume die einzig richtige Maßnahme sei. Matthias Schmauder-Werner, Geschäftsführer der Landesgartenschaugesellschaft: „Wir bedauern diesen Vorfall zutiefst. Durch ein Fehlverhalten sind erneut Baumfällungen notwendig geworden, die wir gerne vermieden hätten. “

Die zu fällenden Bäume werden vollumfänglich ersetzt. Dies wird bereits zu Beginn der kommenden Woche der Fall sein.

Weitere Neuigkeiten

Visualisierung neue Brücke. Bildquelle: bbz landschaftsarchitekten

Neue Brücke

Neue Mühlenteichbrücke für den...
Mehr
Personen schneiden Band durch

Ahrvin besucht

Alles neu macht der Mai -...
Mehr
Blick auf den Ahr-Verlauf am Kurhaus.

Lindenstraße

Baumaßnahmen zur Landesgartenschau...
Mehr